Ihr Warenkorb
keine Produkte

Der Konjac-Schwamm...

… natürliche Gesichtsreinigung und Körperpflege



Der Konjac Schwamm besteht zu 100% aus der Konjacwurzel (Konnyaku). Konjac ist eine Pflanzenfaser und von Natur aus reich an Feuchtigkeit. Die einzigartige Netzstruktur des Schwammes massiert die Haut sanft und regt die Durchblutung sowie die Neubildung von Hautzellen an. Für eine saubere und erfrischte Haut.
  • 100% natürlich, 100% vegan
  • kompostierbar
  • 2-3 Monate haltbar
  • Die runde Seite des Schwammes ist etwas sanfter, als die flache. So kann man den Massageeffekt regulieren.
  • Massiert, regt dabei die Durchblutung an und peelt so sanft, dass man ihn täglich verwenden kann.
  • Sorgt bei regelmäßiger Anwendung für ein viel feineres Hautbild.
  • Die Tages- oder Abendpflege wird nach Verwendung des Konjac Schwammes besser von der Haut absorbiert.
  • Die Konjac Gesichtsschwämme können nach der Verwendung an ihrer Schnur aufgehängt werden, um so möglichst viel Luft zu bekommen und die Bildung von Bakterien zu verhindern.

Die Vorteile
Konjac ist bekannt für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften und wird von den Japanern seit mehr als 1.500 Jahren verwendet, wobei sie ursprünglich als Medizin im sechsten Jahrhundert eingesetzt wurde. Der Schwamm eignet sich hervorragend, um Hautunreinheiten zu beseitigen. Die einzigartige Netzstruktur des Schwammes massiert die Haut sanft und regt die Durchblutung sowie die Neubildung von Hautzel­len an – für eine saubere und erfrischte Haut. Sie benötigen keine zusätzlichen Gesichtsreiniger oder Seife – außer, wenn Sie unbedingt möchten. Sollten Sie sich dafür entscheiden, zusätzlich einen Reiniger oder Seife zu benutzen, brauchen Sie nur noch einen Bruchteil der üblichen Menge, weil der Schwamm mehr Schaum erzeugt und das Reinigungsprodukt besser als üblich auf der Haut verteilt.
 
Die Vorteile auf einen Blick:
  • Natürlicher Feuchtigkeitsspender
  • Sanfte Massage und Peeling
  • Porentiefe Reinigung
  • Natürlich alkalisch
  • vegan
  • Irritiert die Haut nicht
  • Vollständig natürlich
  • Ohne künstliche Farbstoffe & Zusatzstoffe
  • Biologisch abbaubar
  • Aus nachwachsendem Rohstoff
 
Wie verwendet man den Konjac Schwamm?
  • Tauchen Sie den Schwamm in Wasser und lassen Sie ihn sich immer wieder vollständig mit Wasser vollsaugen, bevor Sie ihn wieder auf Ihrer Haut benutzen.
  • Massieren Sie das Gesicht oder den Körper sanft in kreisenden Bewegungen, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut gründlich zu reinigen.
  • Den Schwamm mit klarem Wasser abspülen und mit sauberen Händen sanft zwischen den Handflächen ausdrücken um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  • Zum Trocknen immer in einem gut durchlüfteten Raum aufhängen.
 
Was ist eigentlich Konjac oder Konjak?
Der Konjak Schwamm wird aus der Knolle der asiatischen Pflanze Teufelszunge “Amorphophallus Konjac” hergestellt. Die Teufelszunge ist eine Pflanzenart aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae). In Österreich wird die Teufelszunge auch Tränenbaum genannt. Die Knolle wird Konjakwurzel genannt.
 
Konnyaku oder Konjak wird in Japan und Korea als Nahrungsmittel gezüchtet, jedoch gibt es auch wilde Formen, die in vielen Teilen Chinas, Koreas und Japans natürlich vorkommen. Die Wildformen wachsen typischerweise in großen Höhen und sind dadurch besonders rein und schadstofffrei.
 
Der gemahlene Wurzelstock der Teufelszunge ergibt das Konjakmehl, welches auch in asiatischen Speisen (Glassnoodles) verwendet wird und in der Lebensmittelindustrie als Verdickungsmittel dient.
 
Konjak enthält neben Wasser auch den Ballaststoff Glucomannan und besitzt die höchste bekannte Wasserbindungskapazität aller Naturprodukte: es kann die 50-fache Wassermenge seiner Eigenmasse binden! Außerdem enthält Konjak nur Gutes für unsere Haut: Wasser, Proteine, Kohlehydrate, Lipide, Sodium, Potassium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kupfer, Panthotenat, Niacin, Fettsäuren, Folsäure, Zink und außerdem den Vitaminen A, B1, B2, B6, B12, C, E und D.
 
Auch wenn Konjak reich an Mineralien und arm an Kalorien ist: Der Schwamm ist natürlich nicht essbar!
 
Dies sind lediglich einige Fakten zu der Pflanze für die Neugierigen unter uns.
 
Doch seit mehr als einem Jahrhundert findet die Konjakwurzel bei den Japanern auch Anwendung als Schönheitsbehandlung für deren empfindliche Haut. Anfänglich für Babies entworfen, wurde schnell klar, dass der Konjak Schwamm der ganzen Familie nutzbringend ist. Der Konjak Schwamm ist nicht nur für trockene und empfindliche Haut geeignet, auch Menschen mit überempfindlicher Haut profitieren vom sanften Gewebe des Konjak Schwamms.
 
Kein Wunder, dass die Japaner die Konjakpflanze sogar essen und bedenkenlos auf der Haut anwenden!